• de
  • en
  • fr
  • it

Wie funktioniert derma2go?

Die Nutzung von unserer Plattform ist einfach und schnell. Sie benötigen lediglich einen Computer, ein Tablet oder ein Mobiltelefon mit Internetzugang - und los gehts!

Sicher, Schnell, Professionell

Fragen Sie Ihren Dermatologen in 3 Schritten:

Anfrage starten

Anfrage starten, Bilder hochladen und Fragebogen beantworten - wann und wo Sie wollen.

Registrieren/ Anmelden

Ihre Daten werden vertraulich und verschlüsselt an den Hautarzt übermittelt.

Bezahlen

Für die Zahlungen können die gängigen Kreditkarten verwendet werden.

...und ein Hautarzt wird Ihnen in weniger als 24:00 Stunden (werktags) eine Antwort senden

 
Fragen Sie Ihren Hautarzt   »

Vorteile einer Online-Konsultation

Seien Sie zeitlich flexibel

Senden Sie uns jederzeit Ihr Anliegen. Innerhalb von 24:00 Stunden erhalten Sie eine Antwort.

Sparen Sie Zeit

Verlieren Sie keine Zeit bei der Anfahrt oder im Wartezimmer.

Sparen Sie Geld

Für 75 CHF erhalten Sie eine Beurteilung von einem Hautarzt.

Bleiben Sie mobil

Anfrage starten, Bilder hochladen und Fragebogen beantworten - wann und wo Sie wollen.

Swiss made

Entwickelt von Dermatologen in der Schweiz.

lhre Daten sind sicher

Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt und auf dedizierten Servern gespeichert.

Fragen Sie Ihren Hautarzt   »

Mitteilungen

23/03/2019 - Derma2go präsentiert an der SBB Sandbox am Zürich Hauptbahnhof
yi4csbutdpigbxpsdu0rxnkped115e68-7316-4832-bc3a-baf3a4189226.jpg
Dank Einladung durch die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) an den Zürcher Hauptbahnhof konnten wir zahlreichen Passanten derma2go näher bringen und wertvolle Rückmeldungen sammeln.
16/03/2019 - Präsentation an der DERM-Tagung in Frankenthal
qyo3ibyok5x14vekqymwx53b4bbd3d62-47a8-4bf5-86aa-affb8b7c980d.jpg
Derma2go wird an der Tagung DERM in Frankenthal (D) mit 1500 niedergelassenen Dermatologen und Thomas Gebhart (Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit) vorgestellt. Vielen Dank an Prof. Matthias Augustin!
01/03/2019 - "Die Digitalisierung hilft in der Medizin, Prozesse zu beschleunigen"
yowdhayclme12dag3skwsut4befdc7ba-5974-4e15-83ff-d6dcfd55a8d8.png
Spannendes Interview in der heutigen Neuen Zürcher Zeitung
Wie zuverlässig sind Untersuchungen anhand von Fotos und einiger standardisierter Fragen? Angesichts der guten Auflösung von Smartphone-Kameras sind Untersuchungen anhand von Fotos kein Problem. Sollten diese nicht gut genug sein, kann die Ärztin auf unserer Plattform ohne zusätzliche Kosten für die Patienten um weitere Aufnahmen bitten. Häufig werden bei einer ersten Untersuchung ähnliche Fragen gestellt, beispielsweise seit wann das Problem besteht und was für Medikamente bereits ausprobiert wurden. Das kann auch ein Online-Fragebogen übernehmen. Viele Hautkrankheiten lassen sich relativ gut erkennen und voneinander unterscheiden. Sollte die Ärztin weitere Angaben benötigen, bietet derma2go auch einen Chatraum an, in dem sie mit den Patienten kommunizieren kann. https://www.nzz.ch/zuerich/kopie-von-die-digitalisierung-hilft-in-der-medizin-prozesse-zu-beschleunigen-ld.1463693
21/02/2019 - Schweizer Zeitschrift für Zahnmedizin berichtet über derma2go
sfbuvd5urqcdpqgwdq2bwiyl180eba06-a9a1-4447-899f-ddae65c52752.jpg
Auch in der Zahnmedizin sind Erkankungen der Haut, insbesondere Mundschleimhaut, ein zentrales Thema. Hier finden Sie den Artikel aus der aktuellen Ausgabe der Schweizer Monatszeitschrift für Zahmedizin (02/2019): https://www.swissdentaljournal.org/archiv.html.
weitere Mitteilungen
Fragen Sie Ihren Hautarzt   »
Speichern
...