Das Bild zeigt das neue Logo von derma2go in Farbe.

Dank den Experten von derma2go habe ich meine Hautprobleme in den Griff bekommen und kann wieder ein beschwerdefreies Leben genießen.

Maria R.

Wir geben unseren Patienten eine Stimme

Neurodermitis-Patientin

Meinen Hautarzt brauchte ich nicht mehr kontaktieren. Derma2go hat mein Problem richtig erkannt. Bei einer digitalen Behandlung hat der Patient Zeit zum Erklären und der Arzt Zeit alles in Ruhe nach und nach abzuarbeiten.

Andrea A.

Der Arztkontakt war sehr angenehm: Man kennt sich nicht, aber doch ist es vertraut.

Seit ihrer Kindheit leidet Andrea A. unter immer wiederkehrenden Hautbeschwerden, die sie stark belasten und bisher nie richtig diagnostiziert werden konnten. Als sie ein erneuter Schub der Hautveränderungen trifft, erhält sie im Rahmen der Neurodermitis-Aktionswoche von La Roche Posay einen Newsletter mit dem Angebot der kostenfreien Konsultation bei derma2go. „An diesem und vielen anderen Morgen hätte ich weinen können, weil ich meine Haut überhaupt nicht wieder erkannt habe, sie spannte und juckte. Auch extreme Hitzegefühle machten mir sehr zu schaffen.“, berichtet Andrea. Die Aktionswoche kommt zur richtigen Zeit: Die Beschwerden sind akut und sie macht Bilder ihrer betroffenen Hautstellen, die sie direkt an derma2go schickt.

„Nie im Leben wäre ich so mit Bus und Bahn zum Hautarzt gefahren!“, gesteht Andrea. Ihr sind ihre Hautveränderungen unangenehm und ist daher vom digitalen Prozess begeistert. Sie kann den tatsächlichen Zustand ihrer Haut zeigen, ohne ihn mit Schminke zu überdecken oder sich im persönlichen Kontakt peinlich berührt zu fühlen. „Ich wusste sehr genau, dass jetzt eine richtige Diagnose erstellt wird. Die Fragen waren sehr professionell und hätte ich einen Termin bei meinem Arzt gemacht, hätte ich erst zu spät einen Termin bekommen, wo dann schon wieder alles in Ordnung ist.“ Die Diagnose selbst überrascht Andrea nicht und sie ist erleichtert, da sie nun endlich aktiv etwas gegen die wiederkehrenden Beschwerden unternehmen kann. „Mich wunderte es nicht, denn ich habe immer wieder, vor allem bei ungewöhnlich innerlichem Stress, Lebensumstellungen oder Schicksalsschläge enorme Ausbrüche, die meine Gesichtshaut im wahrsten Sinne des Wortes durchdrehen lässt. Die Diagnose Neurodermitis hilft mir, die extremen Schübe endlich in den Griff zu bekommen.“

Auch den Arztkontakt empfindet Andrea als sehr angenehm. Nach rund zwei Wochen meldet sich der derma2go Gründer und Dermatologe Dr. med. Christian Greis noch einmal bei ihr, um sich zu erkundigen, wie es ihr geht und ob sich eine Besserung eingestellt hat. Begeistert berichtet Andrea von einer Anpassung ihrer Pflegeserie auf Neurodermitis und einer deutlichen Besserung ihrer Haut und ihres Wohlbefindens.

Weitere Meinungen unserer Patienten

Sie möchten uns auch von Ihrer Geschichte erzählen? Dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail.