Hautarzt online

Warzen behandeln: Fragen Sie unsere Experten - einfach, schnell und ohne Wartezeit

derma2know: Warzen behandeln

5 Fakten über Hautwarzen

FAQ

Warzen sind meist runde, raue Wucherungen der Haut mit einem Durchmesser von wenigen Millimetern. Sie können rau oder glatt sein, einige Formen haben zudem schwarze Punkte darin.

Den besten Wirkungsnachweis haben lokal aufgetragene Medikamente und die Kältetherapie.

40% der Warzen verschwinden von selbst innerhalb von 2 Monaten, >60% innerhalb von 2 Jahren. Das Ansprechen auf eine Behandlung ist unterschiedlich.

Gewöhnliche Hautwarzen sind in der Regel ungefährlich, werden jedoch aus verschiedenen Gründen oft als störend empfunden.

Ein Großteil der Warzen verschwindet innerhalb von 2 Jahren von selbst. Da Warzen meist keine Schäden verursachen, entsteht in der Regel kein gesundheitlicher Nachteil, wenn man sie nicht behandelt.

Warzen behandeln: Harmlos oder doch gefährlich?

Das Bild zeigt die Medizinerin S. Bosshart

S. Bosshart

Universitätsspital Zürich

Warzen sind ein schambehaftetes Thema – doch wir kennen sie alle. Tatsächlich gibt es wohl nur sehr wenige Menschen, die noch nie eine Warze hatten. Entsprechend findet man in Büchern, im Internet oder im Kaffeekränzchen verschiedenste, zum Teil wilde Theorien zur besten Therapie. Doch was hilft wirklich? Mehr Informationen zu Warzen, Behandlung und Prävention jetzt mit derma2go.

Diesen Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Instagram